Gustav Burlet

 

Schon früh kam ich auf den Geschmack der Kampfkünste. Noch im letzten Schuljahr begann ich mit Jiu Jitsu bei Sensei Tobler (Ausbilder bei der Kantonspolizei Zürich). Im Alter von 16 Jahren lernte ich den indonesischen Grossmeister ("PENDEKAR MADYA") Haka Tahir kennen. Bei ihm lernte ich die Kunst des Pencak Silat und legte die Prüfung zum 1. Dan ab.

 

Bald einmal eröffnete ich mein eigenes Dojo - welches übrigens auch den Namen "Hong Long" (übersetzt: roter Drache) hatte - und eignete mir so erste Erfahrungen im Unterrichten an.

 


Küni Burlet

 

Im Gegensatz zu Gustav habe ich keine Vorkenntnisse in asiatischen Kampfkünsten, obwohl mich bereits im Teenageralter fremde Kulturen, vor allem die asiatische, enorm faszinierten. Später folgten dann auch zahlreiche Reisen durch Südostasien. Dies war eine wunderbare und bereichernde Zeit in meinem Leben.

 

Als sich Gustav's und meine Wege kreuzten, suchten wir bald nach einem gemeinsamen Hobby/Sportart. Es sollte gesundheitsfördernd und -erhaltend sein, in der freien Natur und ohne speziellen Sportkleider und Zubehör zu praktizieren sein.

 

So begannen wir mit einem ersten Taiji-Kurs bei Daniel Züblin in Winterthur. Das war der Anfang eines langen Taiji und Qigong-Weges...


 

Taiji-Ausbildung von Küni und Gustav Burlet:

  • Ab Mai 2011: Anfängerkurs Taiji / Qigong bei Daniel Züblin, Qi Space, Winterthur
  • April 2012: Beginn der Taiji-Ausbildung zum/zur Kursleiter/in der "Schweizerischen Gesellschaft für Qigong und Taijiquan" (SGQT) bei Marianne Vögeli, Hans Peter Sibler und Eliane Roggo, Schule für Taiji und Qigong, Zürich
  • August 2013: Taiji-Training und Einführung in Xin Yi Quan in Wudang Shan (China) an der China Wudang Kung Fu Academy
  • Juni 2014: Training bei Yürgen Oster, Wudang Dao, Teneriffa
  • Mai 2015: erfolgreich bestandene Prüfung zum/zur Kursleiter/in Taiji nach SGQT-Richtlinien.
    Diplome: Küni  Gustav
  • März 2017 bis Januar 2019: Aus-/Weiterbildung Xuan Wu Pai an der Wudang Liyang Internal Kungfu Academy bei Meister Tian Liyang in Wudang Shan, Provinz Hubei, China:

    Liu Zi Zhen Jing / Zhou Tian Huo Sheng Gong / Cai Qi Zhu Ji, Xiao Zhou Tian / Nei Jia Shi San Zhuang / Ba Duan Jin

    Fang Song Gong / Wu Zang Nei Yang Gong / Dao Jia Yang Sheng Shi San Shi / Wu Xing Liu He Gong / Wudang Taiji Shi San Shi / Wudang Michuan Taiji Quan 64 Shi/ Wudang Taiji Jian.   (Bestätigungen)

Eigene Schule in Winterthur (CH):

  • Von November 2014 bis Februar 2017 unterrichteten wir die 37er Form im Yang-Stil sowie dieverse Qi Gong

Weiterbildungen:

  • Mai2015 - Dezember 2016: wöchentlich Longform (108er-Form) und Kreise nach Chung Liang Al Huang mit Marianne Vögeli
  • 20./21. Juni 2015: Taiji-Qigong (Shibashi) Seminar mit Wilhelm Mertens
  • 27./28. Juni 2015: Erfahrbare Anatomie - in Bezug auf Taiji und Qigong mit Hans Peter Tschol
  • 03. - 08.08.2015: Taiji-Seminar in Hertenstein (37er- und 108er-Form, Qigong, 5 Elemente, 1.+2. Kreis) mit Marianne Vögeli und Hans-Peter Sibler
  • 05./06.09.2015: Spiraldynamik mit Barbara Eichenberger
  • 26.09.2015: 108er-Form mit Hans-Peter Sibler
  • 31.10.+01.11.2015: Taiji-Ritual und 1. - 4. Kreis mit Marianne Vögeli und Hans-Peter Sibler
  • 20./21.11.2015: Die Entwicklungsstufen im Taiji Quan und Long Zi Jue "Die geheimen daoistischen Drachenübungen" mit Shifu Shen Xijing
  • 05.12.2015: Yu Zhen Bu Yuan Gong - Nieren-Qigong - Seminar bei Eliane Roggo (SGQT anerkannte Lehrerin)
  • 24.01.2015: Gong Fa Seminar mit Dominique Mauro Vermont Petit-Outheinin, Chong Ki Shin Do - Schule, Luzern.
  • 03.04.2016: Daoyin Bao Jian Gong - Gesundheitsschützendes Qigong - Seminar bei Eliane Roggo.
  • 22.05.2016: Vertiefung 108er-Form bei Marianne Vögeli
  • 30.06. - 03.07.2016: Seminar "Wu Xing Liu He Gong" mit Shifu Tian Liyang aus Wudang
  • 30.10.2016: Vertiefung 37er- und 108er Form bei Marianne Vögeli und Hans-Peter Sibler
  • 03.12.2016: Shu Jin Zhuang Gu Gong - Muskel- und Knochen-Qigong - Seminar bei Eliane Roggo
  • Ab August 2020: Taiji Anwendungen, Push Hands (Tui Shou), Paterns bei Urs von Osch.